Sonntag, 6. Mai 2018

PIZZASUPPE

Vor einer halben Ewigkeit habe ich mal irgendwo ein Rezept für Pizzasuppe gesehen und fand die Idee ganz originell. Nun habe ich mich wieder auf die Suche danach gemacht und bin auch gleich fündig geworden, denn das scheint ein recht gängiges Rezept zu sein.

Ich habe das in eine vegane Variante umgestellt und wie immer einiges nach meinem persönlichen Geschmack verändert. Herausgekommen ist eine leckere und sättigende Suppe. Sie eignet sich auch bestens als Partysuppe, denn vorkochen und aufwärmen ist kein Problem.









ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

400 g veganes Hack
2 mittelgroße Zwiebeln
1 rote Paprika
1 kleine Dose Champignons (170 g Abtropfgewicht)
1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht)
200 g Simply V Schmelzkäse
800 g passierte Tomaten
100 g Tomatenmark
250 ml Sahne
800 ml Gemüsebrühe 
3 EL Pizzagewürz
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
optional: veganer Parmesan und frische Kräuter







ZUBEREITUNG

Zwiebel schälen und würfeln, Paprika waschen, entstielen und entkernen und ebenfalls würfeln.

Öl in einem großen Topf erhitzen und Hack zusammen mit den Zwiebeln 2 bis 3 Minuten anbraten. Dann alle anderen Zutaten dazu geben und zum kochen bringen. 10 bis 15 Minuten bei niederiger Hitze köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe in Teller füllen und je nach Geschmack mit frischen Kräutern und Parmesan bestreuen. Dazu passt auch frisches Baguettebrot.








Kommentare: