Dienstag, 6. September 2016

PAPRIKA-CHILI-DIP


Wenn wir in fremden Ländern auf Reisen sind, nehme ich immer ein paar Anregungen für leckere Rezepte mit nach Hause. In diesem Fall war es ein Aufstrich, den es am Frühstücksbuffet in einem der Hotels gab, in denen wir gewohnt haben. Da in der Küche von den Balinesischen Köchen improvisiert wird, konnte die Betreiberin mir nur die Grundzutaten ohne Mengenangaben mitteilen und auch die Gewürze muss ich selbst wählen. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Den Dip gab es dann gleich zum ersten Grillen. Er passt sowohl zu Gemüse als auch einfach auf Brot.






ZUTATEN 

2 rote Paprika
150 g Sonnenblumenkerne 
3 Chilischoten oder 1 bis 2 EL Chilipulver
50 g Frischkäse (ich habe "Simply V" verwendet
1 TL Salz
1 TL Curry
2 TL Harissapulver
2 Zehen Knoblauch


ZUBEREITUNG

Paprika waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Von den Chilischoten die Stilansätze abschneiden, der Länge nach aufschneiden und entkernen. Knoblauch schälen.

Alles Zutaten in die Küchenmaschine geben und solange pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Hält sich in einem verschließbaren Behälter ein paar Tage im Kühlschrank.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen