Montag, 18. Januar 2016

SPINAT-HUMMUS



Dieser Hummus ist nicht nur gesund durch die Proteine in den Kichererbsen und dem Eisen im Spinat, sondern sieht auch noch gut aus; besser als das übliche Braun-Beige des üblichen Hummus auf jeden Fall und peppt damit jedes Essen, zu dem er gereicht wird, farblich auf.






ZUTATEN

1 Dose Kichererbsen (400 g)
100 g Babyspinat
2 Zehen Knoblauch
2 EL Zitronensaft
150 g Sojajoghurt
1 TL Garam Masala
1 TL Curry
1 TL Cumin
2 TL Zwiebelpulver
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

Spinat waschen und mit einer Salatschleuder trocken schleudern. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Knoblauch schälen und pressen.

Alle Zutaten in einem Behälter oder einem Blender pürieren. Wenn der Hummus nicht gleich verzehrt wird, am besten in einen gut verschließbaren Behälter füllen und im Kühlschrank kalt stellen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen