Sonntag, 28. Februar 2016

DINKELBULGUR-SALAT



Ich hatte mich gefragt, ob es Bulgur auch aus Dinkel gibt und bin schließlich in einem Bioladen fündig geworden. Und weil ich neulich erst einen sehr leckeren Bulgursalat gegessen hatte, wollte ich auch einmal selbst einen zubereiten.






ZUTATEN

200 g Dinkelbulgur
1 gestr. TL gekörnte Gemüsebrühe
600 ml Wasser
1 große Zwiebel
1 rote Paprika
1 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
1 geh. TL Sambal Oelek
2 EL Zitronensaft
½ TL Paprikapulver
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

600 ml kochendes Wasser mit der gekörnten Brühe verrühren und in einer Schüssel den Bulgur damit übergießen. 15 Minuten ziehen lassen.

Zwiebel schälen, Paprika putzen und beides in sehr sehr kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel für eine Minute anbraten. Paprikawürfel dazu geben und eine weitere Minute braten. Vom Herd nehmen und zum Bulgur geben.

In einer Tasse Tomatenmark, Sambal Oelek, Zitronensaft und Paprikapulver miteinander verrühren und ebenfalls zum Bulgur geben. Alles gut durchmischen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, zupfen und klein hacken. In den Salat mischen.


TIP

Tomaten und Gurke ebenfalls in sehr kleine Würfel geschnitten passen auch sehr gut dazu. Das würde ich aber nur machen, wenn ich weiß, dass der gesamte Salat sofort aufgegessen wird. Das Gemüse würde den Salat verwässern, wenn er länger steht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen