Dienstag, 2. Februar 2016

LÖWENZAHNSALAT MIT MUNGOBOHNEN



Vielleicht ist es etwas ungewöhnlich, dass man im Januar Löwenzahn in der Gemüseabteilung findet, aber ich habe ihn dann einfach mal mitgenommen und einen Salat daraus gemacht.






ZUTATEN

100 g Mungobohnen
1 großer Bund Löwenzahn
1 Möhre
3 Frühlingszwiebeln
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
50 ml Wasser
50 ml Zitronensaft
1 – 2 EL Aperitiv-Essig oder auf jeden Fall ein milder Essig, nicht zu sauer
Salz und Pfeffer






ZUBEREITUNG

Mungobohnen in einem Topf mit Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen gar aber noch nicht zerfallen sind. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Löwenzahn gut waschen, ausschleudern und in Stücke schneiden. Möhre schälen und hobeln. Frühlingszwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen.

In einer kleinen Pfanne das Öl nicht zu stark erhitzen und die Möhren hineingeben. Kurz schmoren lassen, dann Frühlingszwiebeln und gepressten Knoblauch dazu geben und ebenfalls kurz mitschmoren lassen. Mit Wasser und Zitronensaft aufgießen und für ca. 5 Minuten weiter schmoren. Vom Herd nehmen und den Aperitiv-Essig unterrühren. Salzen und pfeffern.

Gemüse, Bohnen und den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel geben und vermischen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen