Donnerstag, 3. März 2016

BUCHWEIZEN-FRÜHSTÜCK



Als ich ein Kind war, hat uns meine Oma oft Buchweizen gekocht, ganz einfach nur mit Milch und Zucker und ich esse ihn noch heute gern. Er gehört wie Quinoa, Hirse und Amaranth zu den Pseudogetreidearten und enthält Eisen, Magnesium, Kalium und Calcium sowie den Vitaminen B1, B2 und E. 





ZUTATEN

80 g Buchweizen
150 ml Sojamilch
150 ml Wasser
1 EL Erythrit oder eine andere Süße
2 EL gemahlene Haselnüsse
2 EL Rosinen
1 Birne


ZUBEREITUNG

Buchweizen gut waschen und dann mit Erythrit, Wasser und Sojamilch in einem Topf zum Kochen bringen. Kurz köcheln lassen und dann auf niedrigster Stufe ausquellen lassen.

Birne waschen, halbieren, entkernen und raspeln.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen