Samstag, 18. Juli 2015

APFELMUS-STREUSELKUCHEN


Dieser Kuchen geht ganz schnell und einfach zu machen, da man lediglich zwei Komponenten benötigt: den Teig und das Apfelmus. Mandelstückchen und Rosinen machen sich auch sehr gut darin. Man kann den Kuchen auch gut am Tag vorher backen, dann zieht er gut durch. Dafür dann abgedeckt kühl stellen.






ZUTATEN

650 g Dinkelmehl 1050 oder ein anderes Mehl nach Wahl
250 g Birkenzucker oder ein anderer Zucker nach Wahl
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL Natron
2 EL Essig
270 g Alsan Margarine zimmerwarm
1000 g Apfelmus oder Apfelmark


ZUBEREITUNG

Für den Teig Mehl, Vanillezucker und Zucker mischen. In einer kleinen Tasse Natron und Essig verrühren und zusammen mit der Margarine zum Teig dazu geben. Mit dem Handrührgerät mit Rührbesen zunächst auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu Streuseln verarbeiten.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech die Hälfte der Streusel geben und zu einem Boden andrücken.

Für die Füllung das Apfelmus (wenn gewünscht vorher mit Rosinen und Mandeln mischen) auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Dann die andere Hälfte der Streusel darüber streuen.

Das Backblech in den Ofen schieben und für 40 Minuten backen. Zum Auskühlen auf ein Gi8tter stellen und vollständig erkalten lassen. 




Kommentare:

  1. Verwendest du Natron und Essig anstelle von Backpulver? Dieses kann ich auch verwenden oder? LG, Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass Teig dann lockerer wird als mit Backpulver. Sollte aber auch damit gehen, denn es ist ja kein Teig, der aufgehen soll.

      Löschen