Mittwoch, 7. Oktober 2015

SPITZKOHL-HACK-AUFLAUF


Diesen Auflauf haben wir früher schon gern gegessen, also habe ich ihn für uns veganisiert und das erfolgreich. Er hat uns allen sehr gut geschmeckt und es ist ein tolles Winteressen, das es jetzt öfter bei uns geben wird.






ZUTATEN

1 mittelgroßer Spitzkohl (ca. 1300 g)
2 Zwiebeln
150 ml Gemüsebrühe
1 EL Alsan Margarine
350 – 400 g Sojahack
2 EL Öl
1 Zehe Knoblauch
Salz und Pfeffer
1 Portion Mac´n Cheese Sauce (unter Dips und Saucen)


ZUBEREITUNG

Den Spitzkohl von den äußeren Blättern befreien, halbieren, den Strunk entfernen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

Alsan in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen und dann Brühe und Kohl dazu geben. Alles ungefähr 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis der Kohl gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

In einer Pfanne Öl erhitzen und das Sojahack scharf anbraten. Dann mit gepresstem Knoblauch sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform mit Öl oder Margarine einfetten. Kohl und Hack gut miteinander vermischen und in die Auflaufform füllen. Die Mac´n Cheese Sauce gleichmäßig darüber verteilen.

Im Ofen auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen