Mittwoch, 4. Januar 2017

ASIATISCHER SALAT MIT PAPAYA UND PINIENKERNEN


Im Winter sind Vitamine besonders wichtig und deshalb gibt es für mich auch in der kalten Jahreszeit jeden Mittag einen frischen Salat. Vor allem aber auch weil ich Salat so sehr liebe, dass ich mir kaum einen Tag ohne ihn vorstellen möchte. Natürlich heißt es dann für Abwechslung sorgen und sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen. Ganz besonders zu den exotischen Salaten passen Früchte gut dazu und heute hatte ich richtig Lust auf Papaya. 






ZUTATEN FÜR 1 PORTION

1  mittelgroße Zucchini
1 mittelgroße Möhre
1/2 Papaya
3 EL geröstete Pinienkerne
1 kleinen Bund frischen Koriander

1 EL dunkles Sesamöl 
2 EL Reisessig
3 EL Sojasauce (ich verwende die salzreduzierte, ansonsten evtl. etwas weniger)
2 EL süße Chilisauce
2 EL Zitronensaft


ZUBEREITUNG 

Die Zutaten für das Dressing zusammenrühren und beiseite stellen.

Zuchini und Möhre schälen und mit dem Schäler Streifen abziehen. Papaya ebenfalls schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Koriander waschen und die Blätter abzupfen.

Zucchini, Möhre und Papaya auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten. Dann Dressing, Koriander und Pinienkerne dazu geben. 






Kommentare:

  1. Köstlich und wunderbar frisch! Leider hatte ich kein Sesamöl mehr, habe einfach ein 2-3 Esslöffel Sesam mit den Pinienkernen mitgeröstet. Auch ein paar ganz dünne Paprikastreifchen durften mit rein und ein paar Tomatenstückchen ohne Kerne und Flüssigkeit. Der Koriander hat alles verbunden. Ein Sattmacher-Salat. Merci für die Anregung, liebe Cristina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, da ich selbst auch oft sehr frei mit Rezepten umgehe, freue ich mich, wenn meine Rezepte die Kochkreativität anregen. Manchmal ist es die Not aus Mangel an Zutaten, manchmal aber auch einfach eine Idee, was noch gut dazu passen könnte. Es freut mich, dass es Dir geschmeckt hat :)

      Löschen