Dienstag, 11. Oktober 2016

PARTYBROT MIT ZWIEBELN UND VEGANEM SPECK


Dieses pikante Brot mit Zwiebeln, Speck und Knoblauch eignet sich hervorragend für Buffets mit vielen Dips und Salaten. Es schmeckt aber auch ganz allein einfach nur mit Margarine oder einem anderen Aufstrich.







ZUTATEN

300 g Dinkelmehl 630
400 g Dinkelmehl 1050 (noch etwas mehr zum Kneten)
1 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
150 g Frischkäse (z. B. Simply V)
2 EL Tomatenmark
3 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
50 g Alsan Margarine
120 g vegane Speckwürfel (Like Meat)


ZUBEREITUNG

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In einem anderen Behälter die Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen und anschließend den Zucker unterrühren. Hefemischung in das Mehl eingießen und langsam unterkneten. Frischkäse und Tomatenmark zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell noch etwas Mehl dazu geben. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Alsan in einem Topf zerlassen und Zwiebeln, Knoblauch und Speck darin ca. 4 Minuten andünsten. 

Nun den Inhalt des Topfes in den Teig einkneten und gut durchkneten, bis alles gleichmäßig im Teig verteilt ist. Einen Brotlaib daraus formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Küchenhandtuch abdecken und nochmals an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teigling der Länge nach in der Mitte ca. 2 cm tief einschneiden. Das Brot im unteren Drittel des Ofens 45 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und das Brot zum Auskühlen auf ein Gitter ziehen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen