Dienstag, 25. Oktober 2016

ROTE BETE SUPPE MIT BELUGA LINSEN


Viele verbinden Rote Bete ja mit dem ekligen säuerlichen Zeug aus dem Glas und sind deshalb zu Recht nicht gut auf das Gemüse zu sprechen. Ganz anders verhält es sich aber mit dieser tollen Knolle, wenn man sie frisch zubereitet. Das erste Mal durfte ich dies erfahren, als meine Mutter einen köstlichen Salat aus frischer Roter Bete zubereitet hat. In dieser Suppe geht das farbintensive Gemüse mit frischem Ingwer und Knoblauch eine leckere Verbindung ein. Auch aus gesundheitlichen Gründen sollte die Rote Bete öfter auf dem Speiseplan stehen, sie enthält nämlich viele Vitamine, Mineralien und relativ viel Eisen.






ZUTATEN FÜR 3 PORTIONEN

800 g frische Rote Bete
100 g Belugalinsen
1 große Zwiebel
1 Stück Ingwer ca. 15 g
3 Zehen Knoblauch
2 EL Kokosöl
Salz und Pfeffer
150 g Simply V Frischkäse
Dill zum Garnieren


ZUBEREITUNG

Linsen in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und in ungefähr 20 Minuten garen. Dann abgießen und kurz abspülen.

Rote Bete, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer einige Minuten lang andünsten. Dann die Rote Bete dazu geben und kurz unter Rühren anbraten. 

Mit Wasser auffüllen, so dass die Rote Bete gerade bedeckt ist und alles 25 Minuten köcheln lassen. Suppe vom Herd nehmen, zusammen mit dem Frischkäse pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Linsen in die Suppe geben, kurz warm werden lassen und dann mit einem Klacks Frischkäse und etwas Dill auf einen Teller geben. 






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen