Montag, 29. Juni 2015

GEMÜSETÜRMCHEN


Diese Türmchen sind schneller gemacht als es aussieht. Sie schmecken warm und kalt und machen was her auf einem Buffet. Bei mir kamen 21 Stück dabei heraus, die von uns dreien ganz schnell verputzt waren.






ZUTATEN

2 Kartoffeln (ca. 300 g)
1 Zucchini
2 Avocado
2 Zehen Knoblauch
2 EL Zitronensaft
½ Schälchen Cocktailtomaten
3 EL Olivenöl
½ TL Paprika
½ TL Curry
½ TL Zwiebeln granuliert
½ TL Knoblauchpulver
¼ TL Kurkuma
Salz und Pfeffer
2 EL Kapern

Optional Balsamicocreme


ZUBEREITUNG

Die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Zitronensaft, dem Knoblauch und Salz und Pfeffer pürieren. Beiseite stellen.

Aus Olivenöl und allen Gewürzen in einer Schüssel eine Marinade anrühren. Kartoffeln waschen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in die Schüssel geben und so lange mischen, bis alle gleichmäßig mit der Marinade bedeckt sind.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Kartoffelscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nebeneinander legen. Dabei Platz lassen für die Zucchinischeiben. Für zehn Minuten in den Ofen.

In der Zwischenzeit die Zucchini in Scheiben schneiden und von beiden Seiten salzen und pfeffern. Wenn die Kartoffeln für 10 Minuten im Ofen waren, die Zucchinischeiben dazu legen und das Blech für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben.

Zum Anrichten die Kartoffelscheibe zuunterst legen, darauf die Zucchini, dann Avocadocreme und abschließend Kapern und halbierte Cocktailtomaten darauf verteilen.

Mit etwas Balsamicocreme als Abschluss hat es mir noch besser geschmeckt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen