Mittwoch, 24. Juni 2015

REIBEKUCHEN MIT APFELMUS


Hätte ich mal mehr gemacht! Meinen Männern hat es so gut geschmeckt, dass ich nur zwei abbekommen habe. Macht aber nichts, denn ich freue mich immer, wenn ihnen mein veganes Essen schmeckt. Also das nächste Mal 1,5 Kilo Kartoffeln und von den anderen Zutaten auch etwas mehr.






ZUTATEN

1 gutes Kilo mehlig kochende Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Kartoffelstärke
1 TL Salz
Pfeffer
Rapsöl oder ein anderes neutrales Öl


ZUBEREITUNG

Kartoffeln und Zwiebel schälen und auf einer Reibe fein reiben. Flüssigkeit ausdrücken und anschließend mit der Kartoffelstärke, Salz und Pfeffer mischen.

In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und jeweils einen Esslöffel von der Masse in die Pfanne geben und flach drücken. Von beiden Seiten knusprig braten. Mit Küchenpapier das überschüssige Fett abtupfen.

Dazu selbst gemachtes Apfelmus oder gekauftes Apfelmark, das ist ohne zusätzlichen Zucker. Ein Rezept für Apfelmus findet Ihr auf meinem Blog unter Süßes.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen