Dienstag, 2. Juni 2015

RÄUCHERTOFU-BOLOGNESE


Ich habe schon oft gelesen, dass Räuchertofu Hackfleisch in einer Bolognese bestens ersetzen kann. Also habe ich diese Sauce genauso zubereitet, wie ich es früher mit Hackfleisch getan habe und siehe da, es schmeckt wirklich sehr gut. Den Räuchertofu zu braten oder zu grillen, war nicht so mein Fall, aber in dieser Kombination passt er wunderbar.




  
ZUTATEN

200 Räuchertofu
2 rote Paprika
2 Zwiebeln
500 g Champignons 
800 ml stückige Tomaten (Dose)
100 g Tomatenmark
3 Zehen Knoblauch
2 EL Italienische Kräuter
ca. 3 – 4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

Den Räuchertofu zerbröseln. Zwiebeln schälen und sehr klein würfeln. Champignons abreiben, Paprika waschen und beides ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin für 3 Minuten scharf anbraten. Dann die Zwiebeln dazu geben und für weitere 3 Minuten mitbraten. Paprika und Champignons zufügen und nochmals 5 Minuten braten. Mit den Tomaten ablöschen, Tomatenmark dazu geben und mit etwas Wasser aufgießen. Köcheln lassen und währenddessen den Knoblauch rein pressen, salzen und pfeffern und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Abschließend nochmals mit Salz abschmecken.

Zum Schluss die frischen Kräuter untermischen und auf die Nudeln geben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen