Dienstag, 12. Mai 2015

DINKELVOLLKORNBROT MIT KÜRBISKERNEN UND MÖHRE


Dieses Brot ist nicht nur gesund sondern auch lecker. Außerdem ist es recht einfach zuzubereiten. Es lohnt sich auf jeden Fall, ab und zu mal auch selbst zu backen.


 



ZUTATEN

500 g Dinkelvollkornmehl
50 + 300 ml Mineralwasser
1 Päckchen HefE
 2 TL Salz
1 große geriebene Karotte
70 g Kürbiskerne
40 g Sonnenblumenkerne
50 g Leinsamen oder Sesamkörner
1 guter Schuss Balsamicoessig
1 EL Zucker

etwas Öl zum Fetten der Form

 
ZUBEREITUNG

Dinkelmehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde machen und 50 ml warmes Mineralwasser und einen EL Zucker hinein geben. Darin die Hefe auflösen. Das Ganze nun 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Salz, Karotte, Kerne, Leinsamen oder Sesamkörner, den Essig und die 300 ml warmes Mineralwasser dazu geben und gut verkneten. Die Konsistenz muss klebrig sein, sich aber gut aus der Schüssel lösen lassen. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Anschließend noch einmal 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. eine Stunde backen. Das Brot ist fertig, wenn man darauf klopft und es hohl klingt. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen