Freitag, 22. Mai 2015

INDISCHES CURRY


Indisches Curry geht immer und eignet sich auch gut dafür, verschiedene Gemüse nach Lust und Laune zu kombinieren.




  
 
ZUTATEN

3 Zehen Knoblauch
1 Stück Ingwer (5 cm)
600 g Champignons
250 g TK Spinat
2 große Zwiebeln
150 g Minimöhren
200 g Weißkohl
300 g Sojajoghurt
700 ml passierte Tomaten
3 TL Sambar Gewürzmischung
1 TL Kurkuma
½ TL Kaschmir Chili
1 TL Cumin
1 TL Koriander gemahlen
2 TL Garam Masala
1 TL Asafoetida
2 EL Kokosöl
Salz
ca. 500 ml Wasser


ZUBEREITUNG

Zwiebeln schälen und sehr klein schneiden. Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Minimöhren schälen, Knoblauch und Ingwer schälen und sehr klein schneiden. Weißkohl in feine Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer kurz anbraten. Dann die Gewürze dazu geben und ebenfalls kurz mitbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und zehn Minuten leicht köcheln lassen.

Wasser, Kohl und Möhren in den Topf geben und fünf Minuten weiter köcheln. Spinat und Pilze zuletzt zufügen und nun nur noch solange köcheln lassen, bis die Pilze gar sind. Gegebenenfalls noch etwas mehr Wasser zufügen. Zum Schluss den Joghurt unterrühren und mit Salz abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen